AMA Rinderdatenbank, Qualitätsgeflügelvereinigung, Amtliches Legehennenregister, Landestiergesundheitsdienste, Meldeverpflichtung der Halter von Geflügel gemäß § 1 der Verordnung zur Verhinderung der Einschleppung der Geflügelpest, usw.). Im Veterinärinformationssystem sind im Wesentlichen der Standort, die Namen und Kontaktdaten der Bewirtschafter sowie die Tierhaltungsdaten von Betrieben, die Schweine, Schafe, Ziegen, Rinder, Geflügel, Bienen, Wildwiederkäuer, Kamelartige, Pferde und hasenartige Tiere halten sowie Aquakulturen betreiben, gespeichert. VIS Web. Die Schweinehaltung ist damit ein wichtiger Bestandteil der Nutztierhaltung in Deutschland. Hier können Sie auch einen Beihilfeantrag online stellen. Einladung zur PK mit BM Maria Rauch-Kallat, Dr. Gabriela Petrovic/Statistik Austria. EINLADUNG zur Pressekonferenz des BM für Gesundheit und Frauen und der Statistik Austria. Die Umsetzung des VIS fand unter Einbeziehung vieler Experten betroffener Fachbereiche und Praktiker statt, um durch den intensiven Dialog eine praxisorientierte Umsetzung des VIS zu gewährleisten. Sollten Sie Interesse haben, als „Autorisierte“ Meldestelle tätig zu werden, wenden Sie sich bitte an die MitarbeiterInnen der VIS-Hotline, welche Ihnen unter der Telefonnummer +43 (1) 71128-8100 von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr gerne zur Verfügung stehen. Die Bio-Schweinerzeugung war lange Zeit vorwiegend für Betriebe mit Direktvermarktung interessant. Die Webapplikation des VIS steht für Sie unter folgenden Links zur Verfügung: VIS - StartseiteVIS-Liste der zugelassenen Betriebe. Daten für die Statistiken können von öffentlichen Stellen, Unternehmen und Betrieben in der Regel nur noch elektronisch gemeldet werden. Als „Autorisierte“ Meldestellen kommen insbesondere. Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, VIS - Meldungen von Schweinen, Schafen und Ziegen, Seuchendokumentation mit dem Veterinärfall. Meldungen von Besitzern von Schweinen, Schafen und Ziegen zur Betriebsregistrierung beim Betreiber des Veterinärinformationssystems (VIS). Bei Verbringungen von Schweinen, Schafen und Ziegen muss eine Verbringungsmeldung an das Veterinärinformationssystem (VIS) innerhalb einer Frist von sieben Tagen getätigt werden, die Daten aus der Rinderdatenbank werden täglich ins VIS übernommen. Diese Statistik zeigt die Schweinebestände europäischer Länder in den Jahren 2018 bis 2020. Schafe und Ziegen. Wenn Meldungen von einer ATM getätigt werden, entfällt die Medeverpflichtung für den Herkunfts- und den Bestimmungsbetrieb. 4.12 VIS 4.13 Zoonosen 5 Lebensmittel 6 Be- /Verarbeitung 7 Handel/Export 8 ... Somit sind mittlerweile 11 Mitgliedstaaten der Europäischen Union von der für Schweine tödlichen, für Menschen jedoch ungefährlichen Viruserkrankung betroffen. In der Bundesanstalt Statistik Österreich wird das Veterinärinformationssystem (VIS) geführt. FPD: Ab sofort O-Töne von BM Herbert Haupt auf www.fpoe.at . Mit Inkrafttreten der Zweiten Verordnung zur Änderung derViehverkehrsverordnung hat Deutschland die EU – Richtlinie 64/432 vom 26. Hunde: Heimtierdatenbank. L 213 vom 8. In Österreich wurden im Jahr 2019 4.250 Tonnen Speisefisch in Aquakulturanlagen produziert, das waren um 4,1% mehr als 2018. Mit dem tierartenübergreifenden Veterinärinformationssystem stehen der Veterinärbehörde umfassende Möglichkeiten zur Verfügung, um im Anlassfall die erforderlichen Maßnahmen effizient gestalten zu können. Thema: "Zentrale Schweinedatenbank" OTS0188. Österreich hat betreffend Verordnung (EG) Nr. OTS0028. VIS ⁄ Schweine ⁄ Meldungen ⁄ Meldeinhalte und -fristen Meldeinhalte. Schweine, Schafe und Ziegen. August 2008, sowie betreffend Entscheidung … Bienen: Antworten zu häufig gestellten Fragen (Statistik Austria - VIS) Zusatzinformation. In dieser Datenbank sind unter anderem alle Schaf-, Ziegen- und Schweine-Tierhalter und die meldepflichtigen Tierbewegungen registriert. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Reichweitenmessung zu. Berg /stock.adobe.com, Organisationen (Zuchtverbände, Erzeugergemeinschaften u.ä. Das Gesundheitsministerium hat die Bundesanstalt Statistik Österreich beauftragt, das Veterinärinformationssystem (VIS) mit dem Schwerpunkt der tierhaltenden Betriebe, den Daten zu Tierbewegungen und zur amtlichen Tierseuchenüberwachung und -bekämpfung als einen Teil des VerbraucherInnen-Gesundheitsinformationsystems zu betreiben. So sanken sie bei Schweinen auf unter 5,1 Mio. 4.12 VIS 4.13 Zoonosen 5 Lebensmittel 6 Be- /Verarbeitung 7 Handel/Export 8 ... Informationen der Agrarmarkt Austria (AMA) Schweine. Es werden neben Betrieben, die Schweine, Schafe und Ziegen halten, auch jene im VIS geführt, die Rinder, Geflügel, Bienen, Aquakulturen, hasenartige Tiere, Pferde, Wildwiederkäuer und Neuweltkamele halten. Meldung mit Fax-Formular. Weiterlesen Bestand an Schweinen in Deutschland nach Bundesländern im Jahr 2020 Bundesländer Ferkel Jungschweine unter 50 kg … Im Unterschied zur Nutztierhaltung dienen Haustiere in erster Linie dem Vergnügen und der Freizeitbeschäftigung – In der Haltung von Hund, Katze oder anderen Haustieren sollte jedoch stehts das Tierwohl im Vordergrund stehen. VIS Jahreserhebung. Als zentraler Zugang zu allen bestehenden Online-Erhebungen steht das Erhebungsportal bereit. 18.12.2020 Speisefischproduktion aus heimischer Aquakultur stieg 2019 um rund 4%. Statistik Austria stellt dazu eine Reihe elektronischer Meldemedien kostenlos zur Verfügung. geschlachteten Tiere (Schweine, Schafe, Ziegen) die der Untersuchungspflicht unterliegen, ist … Wien, 2020-02-14 – Im Jahr 2019 nahm die Anzahl der untersuchten Schlachtungen laut Statistik Austria in den meisten beobachteten Kategorien im Vergleich zum Vorjahr ab. Das EU - Recht verlangt von den zuständigen Behörden derMitgliedsstaaten die Einrichtung und den Betrieb einer elektronischen Datenbankfür Schweine. 18.12.2020: Antragstellung Umsatzersatz Dezember seit 18.12.2020 möglich Weitere Informationen (Ausfüllhilfe und Merkblatt) zur Antragstellung Meldungen von Besitzern von Schweinen, Schafen und Ziegen zur Betriebsregistrierung beim Betreiber des Veterinärinformationssystems (VIS) Hotline Für Fragen oder Hilfestellung bei Problemen mit Meldungen steht Ihnen das VIS-Team zur Verfügung: Hotline-Zeiten: Mo bis Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr Hotline: 01/71128 - 8100 E-Mail: vis@statistik.gv.at Aufbauend auf die Zentrale Schweinedatenbank (ZSDB) und das Register der schaf- und ziegenhaltenden Betriebe Österreichs wurde das Veterinärinformationssystem (VIS) um Betriebe, die andere Tierarten halten, erweitert. Die Tutorials richten sich an Österreichische AmtstierärztInnen, somit stehen andere Funktionen zur Verfügung als privaten VIS-NutzerInnen. Die tierischen Begleiter werden oft als bester Freund des Menschen bezeichnet. Gemäß TKZVO 2009 idgF müssen sowohl die VIS-Jahreserhebung, als auch die Meldungen zu Verbringungen und untersuchungspflichtigen Schlachtungen von Tieren durchgeführt werden. Die Begriffe "Rinder" und "Schweine" schließen jeweils alle Kategorien ein, d. h. bei Rindern auch Kälber, Kühe und Bullen, bei Schweinen auch Ferkel, Zuchtsauen und Eber. Für Fragen oder Hilfestellung bei Problemen mit Meldungen steht Ihnen das VIS-Team zur Verfügung: Hotline-Zeiten: Mo bis Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr Hotline: 01/71128 - 8100 E-Mail: vis@statistik.gv.at. Für Fragen oder Hilfestellung bei Problemen mit Meldungen steht Ihnen das VIS-Team zur Verfügung: Hotline-Zeiten: Mo bis Fr von 9:00 bis 12:00 Uhr Hotline: 01/71128 - 8100 E-Mail: vis@statistik.at. Pferde . Das waren 8,6% mehr als im Fünfjahresdurchschnitt", so Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas. Eine "Autorisierte" Meldestelle muss zumindest mittelbar in die zu meldene Verbringung involviert und somit auch im Besitz der meldungsrelevanten Daten sein, die in elektonischer Form über eine der Schnittstellendefiniton entsprechende Schnittstelle an das Veterinärinformationssystem übermittelt werden. © Orig.Foto: Africa Studio/stock.adobe.com. Zu den Tierarten Schwein, Schaf, Ziege und Rind werden im VIS auch die laufenden Tierverbringungen zwischen den Betrieben abgebildet sowie die untersuchungspflichtigen Schlachtung… Im Jahr 2019 wurden in der Eidgenossenschaft insgesamt 5.821 Schweinehalter gezählt. Klassifikationen. Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 ist die VIS Hotline derzeit nicht besetzt.. Benutzername und; Passwort. Im Jahr 2020 belief sich die Zahl der Schweine in den landwirtschaftlichen Betrieben auf rund 25,4 Millionen Tiere. Bitte beachten Sie, dass Sie nur den jeweiligen Jahresbedarf als Höchstmenge an Ohrmarken bestellen können und Sie jeweils nur eine Bestellung je Jahr vornehmen sollten. Dieser Meldeweg bietet den höchsten Bedienungskomfort und ermöglicht eine unmittelbare Prüfung der gemeldeten Daten. Getreide zur Alkoholgewinnung, Kartoffeln zur Stärkeerzeugung), Futtermittel (z.B. In Österreich ist bis dato kein Fall aufgetreten, es ist jedoch in den Ausbruchsregionen der anderen Staaten keine Entspannung der Situation zu beobac Daten melden. Die Bibliothek von Statistik Austria gehört zu den bedeutendsten statistischen Fachbibliotheken, wobei das Hauptsammelgebiet die amtliche Statistik ist. Um den Meldeaufwand für meldepflichtige Betriebe so gering wie möglich zu halten, wurden „Autorisierte“ Meldestellen (ATM) eingerichtet. Zum Zwecke der laufenden Aktualisierung der Stamm- und Betriebsdaten wird einmal jährlich für Betriebe mit Schweinen, Schafen und/oder Ziegen eine VIS-Jahreserhebung durchgeführt. L 005 vom 9. STATISTIK AUSTRIA Bundesanstalt Statistik Österreich Guglgasse 13 1110 Wien Telefon +43 (1) 711 28-0 Fax +43 (1) 711 28-7728 info@statistik.gv.at Statistiken Publikationen & Services Die Meldung ist an die Bundesanstalt Statistik Österreich, Direktion Raumwirtschaft, VIS-Register postalisch (Adresse: Guglgasse 13, 1110 Wien) oder per E-Mail ( vis@statistik.gv.at ) oder per Fax (01 711287782) zu übermitteln. Die Zahl der einschlägig tätigen Unternehmen stieg um acht auf insgesamt … Dort melden Sie sich mit Ihrer Registriernummer und Ihrer HIT-PIN an. Meldebetrieb Die Registrierungsnummer (LFBIS-Nummer) des Meldebetriebs ist verpflichtend anzugeben. © Foto: Simone v.d. Getreide, das im Folgejahr ausgesät wird) und Marktverluste (z.B. STATISTIK AUSTRIA Bundesanstalt Statistik Österreich Guglgasse 13 1110 Wien Telefon +43 (1) 711 28-0 Fax +43 (1) 711 28-7728 info@statistik.gv.at Statistiken Publikationen & Services Nr. In den letzten Jahren stieg und steigt die Nachfrage an Ziel d… 21/2004 zur Einführung eines Systems zur Kennzeichnung und Registrierung von Schafen und Ziegen und zur Änderung der VO (EG) 1782/2003 sowie der Richtlinien 92/102/EWG und 64/432/EWG, ABl. Mit einer entsprechenden Zugriffsberechtigung können nicht nur Tierverbringungen gemeldet werden, sondern auch sämtliche Betriebsdaten und Meldungen des eigenen Betriebes eingesehen werden. Um Ereignismeldungen, die auf den faxbaren Meldeformularen eingetragen wurden, per Fax an die Bundesanstalt Statistik Österreich zu senden, verwenden Sie bitte die Nummer +43 (1) 71128-7782. Der Schweinebestand in der deutschen Landwirtschaft entwickelte sich in den vergangenen zwei Jahren rückläufig. Zugriffsdaten. Im Jahr 2020 (Stand: Mai-Juni) belief sich der Schweinebestand in Frankreich auf rund 13,21 Millionen Tiere. Mit dem VIS Web können Sie unter anderem. In diesem Jahr wurden in Niedersachsen zum Zeitpunkt der Erhebungen rund 446.300 Mastschweine mit einem Lebendgewicht ab 110 Kilogramm gehalten. Juni1964, zur Regelung viehseuchenrechtlicher Fragen beim innergemeinschaftlichenHandelsverkehr mit Rindern und Schweinen, geändert durch die Richtlinien2000/15/EG umgesetzt. Ihre im Veterinärinformationssystem verspeicherten Stamm- und Betriebsdaten ansehen, online Meldungen erstellen und bearbeiten, erstellte Meldungen auflisten. Die Tierkennzeichnungs- und Registrierungsverordnung (TKZVO 2009) verpflichtet, die Aufnahme der Haltung innerhalb von 7 Tagen direkt bei der Betreiberin beziehungsweise dem Betreiber des Veterinärinformationssystems anzuzeigen. In der Bundesanstalt Statistik Österreich wird das Veterinärinformationssystem (VIS) umgesetzt. Begleitdokument für Schweine, Schafe und Ziegen Mit der Hand auszufüllen Die folgenden Formulare können heruntergeladen und mit dem Adobe Acrobat Reader ausgedruckt werden und sind anschließend mit der Hand auszufüllen. Impressum, Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz - Radetzkystraße 2 - … ). Die Abteilung für Statistik der Wirtschaftskammer Österreich hat dazu die Informationsseite "Elektronische Meldeschiene - Informationen zu den Meldetools der Statistik Austria" eingerichtet, die darüber Auskunft gibt, welche Erhebungen betroffen sind und worauf die Unternehmen zu achten haben. 14.10.2002 13:21. in Politik. Der Verbrauch setzt sich je nach Produkt zusammen aus: Nahrung (was wird von der Bevölkerung und den Haustieren verzehrt), industrielle Verwertung (z.B. Hinweis zu Freilandbetrieben Freilandhaltungen von Schweinen müssen auf Antrag des Tierhalters gemäß Gerste wird an Schweine verfüttert), Saatgut (z.B. Nr. Meldedatum Das Datum der Verbringung muss ebenso angeführt werden; Stückanzahl Die Anzahl der verbrachten bzw. Im Lesesaal der Bibliothek stehen Statistische Jahrbücher aus etwa 100 Staaten der Erde zur Verfügung. Für den Einstieg in das Portal der Statistik Österreich benötigen Sie Zugriffsdaten, bestehend aus. Der rechtliche Rahmen für Meldungen durch die Schweinehalter ist durch die Vieh-Verkehrs-Verordnung vorgegeben. Um Ereignismeldungen, die auf den faxbaren Meldeformularen eingetragen wurden, per Fax an die Bundesanstalt Statistik Österreich zu senden, verwenden Sie bitte die Nummer +43 (1) 71128-7782. Die Ansprechpartnerin ist die Statistik Austria. Weiters wird über das VIS die Einsendung und Untersuchung von Proben, die im Rahmen der Tierseuchenüberwachung und –bekämpfung genommen werden, durch elektronische Datenübermittlung der Begleitscheine und der Befunde erleichtert und beschleunigt und im Zuge dessen auch die dementsprechende Berichterstattung. Falls keine online-Bestellung möglich ist, forden Sie ein vit-Bestellformular an. Hotline-Zeiten: Mo – Fr von 9:00 – 12:00 Uhr Hotline: 01/71128 - 8100 E-Mail: vis@statistik.at. In dringenden Fällen können Sie uns aber jederzeit per Mail unter vis@statistik.gv.at kontaktieren. In dieser Datenbank sind unter anderem alle Schaf-, Ziegen- und Schweine-Tierhalter und die meldepflichtigen Tierbewegungen registriert. Statistische Daten sind in der Darstellung normalerweise zu Gruppen und Kategorien zusammengefasst. Österreich hat betreffend Richtlinie 2008/71/EG über die Kennzeichnung und Registrierung von Schweinen (kodifizierte Fassung), ABl. Die Statistik zeigt den Schweinebestand in Deutschland aufgeschlüsselt nach Bundesländern im Jahr 2020. Verbringungsmeldungen an das VIS können im Internet unter der Adresse VIS Web getätigt werden. 13.11.2003 09:25. in Politik, Wirtschaft. Die Aktualisierung der Daten erfolgt dabei sowohl über eine jährliche Erhebung als auch über weitere externe Datenquellen (z.B.